Hoffnungsgottesdienst in Breitenberg am 18.4.2021, 11:00 Uhr

Wir feiern – mitten in diesen Zeiten – einen Hoffnungsgottesdienst!

Mit moderner Musik und Form in Gemeinschaft eine Zeit erleben für die Klage, für alles, was wir in und durch Corona verloren haben und vermissen und ebenso einen Raum für unsere Hoffnung eröffnen, für Hoffnung und Vorfreude.

Der Kirchraum in Breitenberg ist groß genug für alle unsere Gefühle – für unsere Ungeduld und Wut und unser Unverständnis über die Politik; für unsere Angst und Sorge um unsere Gesundheit und die unserer Lieben; für die Überforderung in unseren Berufen und die Existenzangst; für unsere Hilflosigkeit beim homeschooling und unsere Sehnsucht nach einem Abiball oder einer Party zum 18. Geburtstag. Der Kirchraum ist groß genug für unsere Corona-Erfahrungen, für alle, die im medizinischen Bereich arbeiten oder für die, deren Telefone im Ordnungsamt oder Gesundheitsamt nicht still stehen. Und der Kirchraum ist groß genug für unsere Trauer und Hoffnung zugleich.

 

Fakten: 18.4., 11:00 Uhr; 50 Personen; mit Sänger Olli Rau und moderner Musik; mit einer offenen Form, mit Kerzen und Gebet

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.